Hat unsere Zivilisation eine Zukunft?

Menschen haben zunehmend das Gefühl, dass es mit unserer Lebensweise, unserer Zivilisation, mit der Art, wie unsere Länder regiert werden, so nicht weitergehen kann. Sie sehen allerdings keine Alternative und schon gar nicht eine grundsätzliche. Das verursacht eine unterschwellige Unsicherheit. Sie betrifft auch zunehmend die persönlichen Lebensentwürfe der Menschen.

 

Weder die Politik noch die gesellschaftlichen Debatten thematisieren diese Unsicherheit zufriedenstellend. Das Buch adressiert das gesamte Spektrum der betroffenen Themen: von der Suche der Menschen nach dem Glück bis zum ökonomischen System des Westens. Dabei stellt es nicht nur Diagnosen, sondern zeigt auch Wege auf, die zu Genesung führen. Damit hat es das Potenzial, eine breite gesellschaftliche Diskussion zu initiieren.

 

Ein Entwurf für den Westen

Das Buch entwirft ein neues Modell der westlichen Zivilisation. Dafür analysiert es zuerst die Verfassung der heutigen Zivilisation und entwickelt dann systematisch und strukturiert einen neuen Entwurf, der sie zuerst retten und dann dauerhaft stark machen kann.

 

Dabei wird die Methode der systemischen Gestaltung zunächst erläutert und dann angewandt. Ausgehend von neuen, zukunftsfähigen Zielen werden die Systeme der Wirtschaft, der Zivilisation im Allgemeinen und des Staates von Grund auf neu entwickelt. Die notwendigen Veränderungen in der Kultur und im Denken werden im Detail beschrieben und das westliche Verständnis der Welt und der menschlichen Denkweise dabei den wichtigsten Erkenntnissen der vedisch-indischen Kultur gegenübergestellt.

 

Zum Schluss zeigt das Buch auf, wie die Umgestaltung der Gesellschaft praktisch durchgeführt werden kann.

 

Neues Verständnis für neue Gesellschaft

Wenn es eine Schlüsselaussage in diesem breit gefächerten Buch gibt, dann ist es die: Wir können unsere Zivilisation nur retten, wenn wir unser Denken grundsätzlich verändern.

 

Das auf Geldvermehrung aufgebaute Wirtschaftssystem wird zwar von der Gier der Investoren angetrieben, die allerdings nur deswegen ihr Monopoly spielen können, weil wir alle als Konsumenten immer mehr haben wollen. Wenn die Menschen ihre Lebensziele nicht überdenken, wird die Geldvermehrungsmaschinerie weiterlaufen, bis sie die demokratische Gesellschaft zerstört oder bis die Natur unserem Treiben ein Ende setzt.

 

Die einzige Lösung aus diesem Teufelskreis heißt Genügsamkeit. Ihre Voraussetzung ist Verständnis und die Hygiene des Geistes. Wir werden, was wir denken. Das ist ein Hoffnungsschimmer: Auf unser Denken haben wir nämlich potenziell Einfluss.

Redesigning Civilization, Wie erschaffen wir die westliche Zivilisation neu?

20,00 €Preis
  • "Redesigning Civilization, Wie erschaffen wir die westliche Zivilisation neu?" von Alan Patrick Stern

    Continentia Verlag

    Hardcover, 392 Seiten

    Preis: €20

    ISBN 978-3-9820862-0-0

    1.Auflage, Juni 2019

Continentia Verlag Wiesbaden   •   Bücher für eine harmonische Welt